4 essentielle Arten der Matcha Zubereitung

Die Zubereitung von Matcha Tee funktioniert nur mit einem Matcha Tee Set? Falsch gedacht! Wir zeigen dir hier wie du Matcha Tee mit und ohne Besen zubereiten kannst. Ausserdem haben wir eine Variante für vielbeschäftigte Menschen, die ganz genau wissen, wie wichtig ihre Gesundheit ist.

Dieser Artikel zeigt dir einfach alles, was du für die richtige Zubereitung von deinem Matcha benötigst. Du wirst erstaunt sein, wie einfach und schnell dies geht. Los geht’s:

Zubereitung: In 5 schnellen Schritten zum perfekten Matcha Tee

Zuerst: Es gibt keine richtige oder falsche Zubereitung von Matcha. Die meisten Matcha-Trinker schwören auf eine halb-zeremonielle Zubereitung und nehmen ein Matcha Tee Set zur Hilfe. Bei dieser Form der Zubereitung liegt der Fokus auf einen schaumig geschlagenen Matcha. Diese Art der Zubereitung nimmt allerdings ein wenig mehr Zeit in Anspruch, da du Matcha nicht einfach mit heißem Wasser aufgießen kannst wie gewöhnlichen Tee. Matcha ist halt besonders.

Anstelle eines Matcha Besens kannst du auch einen elektrischen Milchaufschäumer zur Hilfe zu nehmen. Diese Vorgehensweise spart eine Menge Zeit und das Ergebnis ist vergleichbar mit dem eines Matcha Besens. Europa-Style quasi.

Matcha Tee Zubereitung

Matcha Tee ohne Besen? So gelingt die einfachste Zubereitung

Für welche Art der Matcha Tee Zubereitung du dich schlussendlich entscheidest bleibt natürlich dir überlassen. Wir möchten dir an dieser Stelle jedoch noch eine weitere Art vorstellen. Diese ist super einfach und besonders für vielbeschäftigte Menschen sehr interessant.

Unterwegs, im Büro, beim Sport oder in der Uni kannst du ein Problem mit der Zubereitung bekommen. Wie anfangs bereits erklärt existiert ein Unterschied zwischen der japanischen und der deutschen Kultur. Wir werden unseren beruflichen und privaten Alltag niemals so verändern können (und wollen), dass wir immer die Zeit finden, Matcha nach der klassischen Methode zuzubereiten. Wenn du trotzdem nicht auf die sensationellen Eigenschaften des Matcha Tees verzichten möchtest, besteht glücklicherweise noch eine weitere Möglichkeit, Matcha zuzubereiten.

Einige Hersteller bieten mittlerweile fertig-portionierte Sticks an, in denen sich die exakt richtige Menge an Matcha Pulver befindet. Oftmals benötigst du für die Matcha Tee Zubereitung mit den fertig-portionierten Sticks keinerlei Matcha Tee Set. Lediglich Matcha Pulver in eine Tasse geben, Wasser drüber gießen und schon ist dein Matcha Tee fertig. Du kannst also ganz bequem und einfach auch unterwegs deinen Matcha Tee zubereiten. Der Geschmack von Matcha ist bei dieser Variante allerdings ein anderer. Die Inhaltsstoffe und fantastische Wirkung hingegen bleibt zu 100 Prozent erhalten!

Für das Büro oder die Uni bietet sich auch noch ein vorher gemixter Matcha Smoothie oder Matcha Shake an. Diese sind super schnell zubereitet und du kannst sie überall mit hinnehmen. Die Rezepte dazu findest du in unserem kostenlosen Online Kochbuch. Jetzt zugreifen!

(K)ein Fazit der Zubereitung: Matcha Tee ist immer richtig

Wie du dir deinen Matcha Tee zubereiten solltest, ist davon abhängig, wie viel Zeit und Lust du hast. Den einzigartigen und schaumigen Geschmack, den du nur mithilfe eines Matcha Tee Sets oder alternativ mit einem elektrischen Milchaufschäumer erreichst ist einfach fantastisch. Sowas hast du vorher noch nicht getrunken – und das im sehr positiven Sinne!

Als vielbeschäftigter Mensch ist es jedoch nicht immer einfach, sich Zeit für die klassische Matcha Tee Zubereitung freizuschaufeln. Dies darf dich allerdings wirklich nicht daran hindern, die sensationelle Wirkung von Matcha zu genießen. Daher ist der einfache Weg über fertig-portionierte Sticks oder Smoothies und Shakes in diesem Falle der Richtige für dich. Die Wirkung bleibt vollkommen gleich!

Wir empfehlen dir einfach beides zu testen. Eventuell entscheidest du dich sogar für einen Mix aus beiden Varianten. Wichtig ist lediglich, dass du Matcha für dich entdeckst und nutzt.